Montage deiner Bindung

Benötigtes Werkzeug:

– Kreuzschraubendreher
– 10mm Schraubenschlüssel

1. Finde die 4 vorhanden Löcher für die Bindungen auf der Unterseite des Decks.
2. Durchstoße die Löcher mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel.
3. Stecke nun die Schrauben von UNTEN durch das Deck (die Muttern werden oben montiert).
4. Montiere nun die Bindung und ziehe die Schrauben mit den Muttern fest (die Schraubenköpfe sollten bündig mit dem Deck abschließen).

Bevor du die Muttern bei deiner S2 Bindung fest anziehst, stelle dir noch deinen gewünschten Winkel der Bindung ein. Stecke nun das Kunststoffoberteil (Plastik S2 Topper) auf deine Bindungsbasis (Metall S2 Base). Wähle noch deine gewünschte Höhe und schraube dann das Oberteil von außen an die Bindungsplatte.

mountingbindings1

binding-mounting-s2-freebord

Montage deiner Trucks

Benötigtes Werkzeug:

– Kreuzschraubendreher
– 10mm Schraubenschlüssel

1. Finde die 8 vorhandenen Löcher für die Achsen auf der Unterseite des Decks.
2. Durchstoße die Löcher mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel.
3. Stecke nun die Schrauben von OBEN durch das Deck.
4. Montiere nun die Achsen, die Center Rolle muss nach innen zeigen.
5. Ziehe die Schrauben mit den Muttern fest (die Schraubenköpfe sollten bündig mit dem Deck abschließen).

 

truck-mounting-boards11

Einstellen deines Freebords

Mache immer einen Sicherheits-Check bevor du mit dem Freebord fahren gehst. Kontrolliere dein Freebord auf  Abnutzung und Risse, sowie dass alle Schrauben und Muttern festgezogen sind. Jeder Freeborder hat seine eigene Einstellung. Das Feineinstellen wird einen großen Einfluss auf das Verhalten deines Freebords haben und darauf wie schnell du lernst und wie gut du fährst. Probier mehrere der folgenden Einstellungen aus, damit du dein Board genau auf deinen Fahrstil einstellen kannst.

freebord-truck-breakdown

freebord-hanger-breakdown

Hangar

Um die Härte deiner Achsen verändern zu können, muss nur die King Pin Mutter (king pin nut) zu- (härter) oder aufgeschraubt (weicher) werden. Falls du nicht so viel Gewicht auf die Waage bringst, solltest du mit weicheren Achsen fahren, damit du leichter carven/sliden kannst. Die etwas schwereren Freeborder machen die Achsen härter. Weichere Achsen carven mehr und sliden weniger. Härtere Achsen sliden mehr und carven weniger.

Um Slides leichter einleiten zu können, stell deine Vorderachse weicher als deine Hinterachse. Gleiche Härte deiner Achsen solltest du einstellen, wenn du gerne switch fährst. Achte immer darauf, dass auf beiden Seiten deiner Rollen Speedringe angebracht und die Muttern fest angeschraubt sind.

Center Wheel Höhe

Die Center Rollen (Center Wheels) sollten so montiert werden, dass der Abstand zwischen den Außen Rollen (Edge Wheels) und dem Boden mindestens eine Fingerbreite beträgt. Sind die Center Rollen weiter entfernt vom Deck befestigt, ist das Risiko sich zu verkannten geringer. Dadurch ist aber der Rocker (Kipphöhe) größer und der Übergang zwischen Frontside (Zehenseite) und Backside (Fersenseite) Turns schwieriger. Im Laufe der Zeit werden sich die Edge Wheels abfahren. Um einen konstanten Rocker beizubehalten, müssen die Center Wheels näher zum Deck montiert werden. Der Rocker (Kipphöhe) ist der Abstand zwischen den Edge Wheels und dem Boden. Durch einen großen Rocker ist es leichter zu sliden. Montiere deine beiden Center Wheels immer in derselben Höhe.

Sollte es dir am Anfang schwerfallen, weil du zu viel Rocker hast, stelle das Center Wheel ein Loch näher zum Deck. Dadurch hast du weniger Rocker, aber die Gefahr sich zu verkannten ist größer. Wenn du dich verbesserst, wirst du so viel Rocker wie möglich haben wollen.

freeboard-mainwheel-breakdown

Freebord_S2_Zoom__68366.1433547291.1280.1280

Bindung

Sei dir sicher, dass deine Schrauben und Muttern fest angezogen sind. Ziehe sie aber nicht zu fest an, da sonst Risse in den Schichten deines Decks entstehen könnten. Deine Bindung ist sowohl im Winkel als auch in der Höhe verstellbar um individuelle Einstellungen möglich zu machen.

Die Bindung kann nach den Wünschen jedes Freeborders montiert werden. Falls die vorhandenen Löcher nicht am idealen Platz sind, können neue Löcher gebohrt werden. Die Decks sind sehr steif und haben keine Probleme mit weiteren Löchern.

Baseplate

Ist deine Lenkrolle geschmiert? Wenn nicht, kannst du dies mit ein wenig Vaseline erledigen. Verwende kein wasserbasierendes Schmiermittel, da sich dieses schneller verflüchtigt, als ein auf Petroleum basierendes Produkt. Hast du deine Baseplate vom Deck herunter, kontrolliere, ob die “CAM AXLE” (wo die Center Rolle zu montieren ist) zentriert ist und dein Center Wheel gerade aus steht.

Ist dein Pivot Cup noch in Ordnung? Ein beschädigter oder gerissener Pivot Cup schränkt deine Tuning-Leistung extrem ein.

freebord-baseplate-breakdown

Rollen Rotation

Edge Wheels (Außen Rollen)

Nach einiger Zeit wirst du dir neue Wheels zulegen müssen. Die Lebensdauer von Wheels kann 2 Wochen bis zu einem Jahr betragen. Die Häufigkeit der Verwendung, der Belag und das Gefälle der Straße, die Slides und dein Gewicht spielen hier eine große Rolle. Viele Freeborder bevorzugen eine Seite zum Sliden, darum empfehlen wir die Rollen regelmäßig in X Form zu rotieren.

Center Wheels (Center Rollen)

Die Center Wheels müssen normalerweise nicht getauscht werden. Solltest du feststellen, dass dein hinteres Center Wheel kleiner wird als das Vordere, tausche sie aus damit du eine längere Lebensdauer erreichen kannst.

Kugellager

Auswechseln der Kugellager

Falls deine Bearings (Kugellager) nicht mehr laufen wie sie sollten, müssen sie geschmiert werden. Am Besten gibst du sie für 24 Stunden in einen Behälter mit Motoröl.

Edge Wheel Kugellager

Löse die Mutter und schraube sie ab. Nimm den Speed Washer (Speedring) und lege ihn zur Mutter. Ziehe das Edge Wheel nur so weit weg, dass das innere Bearing (Kugellager) noch auf der Achse ist. Drehe nun das Wheel hin und her, so als würdest du bei einem Motorrad Gas geben. Das Kugellager sollte nun aus dem Wheel leicht lösbar sein und auf der Achse bleiben. Drehe das Wheel um und wiederhole den Vorgang.

Montage der Kugellager

Gib beide Kugellager auf die Achse. Nimm dein Edge Wheel (mit der Grafik weg von dir) und drück es auf die Achse, damit das Kugellager im Kern deines Wheels sitzt. Drehe das Wheel um und wiederhole das ganze. Jetzt sollte dein Wheel bereits richtig auf der Achse sitzen. Vergiss nicht auf die Speedringe zwischen Hangar und dem inneren Kugellager. Somit musst du nur mehr die zweite Speedringe aufstecken und die Mutter festschrauben.

freebord-edge-bearings-wheel-breakdown

freebord-center-wheel-bearing-breakdown

Center Wheel Kugellager

Montiere deine Center Wheels und ein Edge Wheel ab. Gib nun das Center Wheel auf die freie Achse vom Hangar, der Spacer passt nicht auf die Achse. Darum kannst du das Center Wheel einfach nach unten drücken und das Kugellager sollte in deine Hände fallen.